Gruppe (Projektmanagement)

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur eingeschränkt:
  ★★☆☆☆ Korrektheit: teilweise überprüft
  ★★★☆☆ Umfang: einige wichtige Fakten fehlen
  ★★☆☆☆ Quellenangaben: wichtige Quellen fehlen
  ★★☆☆☆ Quellenqualität: befriedigend
  ★★★★☆ GlossarWiki-Konformität: sehr gut

1 Definition „Informelle Gruppe“

Eine informelle Gruppe ist eine Interessen- oder Freundschaftsgemeinschaft inner- oder außerhalb einer Organisation.

1.1 Beispiele

  • Unternehmenseigene Fußball- und Freizeitgruppen
  • Zusammenschluss von Eltern für Kinderbetreuung und Ähnliches

2 Definition „Formelle Gruppe“ (in einem Unternehmen oder einer Organisation)

Eine formelle Gruppe besteht aus einer festen Anzahl von Personen, die auf ein gemeinsames Unternehmensziel hinarbeiten, feste Aufgaben haben und sich festgelegten Regeln unterwerfen müssen. Ihre Mitglieder kommen i. Allg. über Abteilungsgrenzen hinweg zusammen. Zur erfolgreichen Zielerreichung ist Koordination und Absprache innerhalb der Gruppe unabdingbar.

2.1 Beispiele

  • Projektgruppen
  • Steuergruppen

2.2 Anmerkungen

Meist besitzen formelle Gruppen eine begrenzte Lebensdauer bis zur Erreichung des gemeinsamen Ziels. Es wird daher oft wenig Geld und Zeit investiert diese Gruppen anforderungsgemäß zu fördern.

3 Unterschied zwischen Gruppe und Team

Informelle Gruppen können durchaus im Interesse von Unternehmen sein, aber sie besitzen kein geteiltes Ziel auf Organisationsebene, an dem sie gemeinsam arbeiten. Somit kann in diesem Fall nicht von einem Team gesprochen werden.

Bei formellen Gruppen handelt es sich durchaus um ein Team laut Definition (siehe auch Artikel Teamarbeit).

4 Quellen