Web-Portal

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

1 Definition

Eine Web-Site, die diverse Internetdienste anbietet, z.B. Forum, Newsletter-Abonnement, Suche, etc. Der Benutzer hat die Möglichkeit sich zu registrieren, um personalisierte Informationen zu erhalten. Ein Web-Portal ist eine Plattform, auf der sich Benutzer austauschen können und Informationen zu einem oder auch zu mehreren Themen erhalten.

2 Definition (Wikipedia)

„Der Begriff Web-Portal ist nicht fest zu definieren; allen Definitionsversuchen gemein ist lediglich, dass es sich um eine Web-Site handelt, die versucht, verschiedene regelmäßig benötigte Dienste zu bündeln oder eine Übersicht für den Einstieg in einen Themenkomplex zu schaffen. Er wird häufig auch fälschlicherweise für Webanwendungen schlechthin benutzt. Auch ist er vom Portalbegriff, wie er in der Informatik benutzt wird, abzugrenzen. Dadurch, dass sehr schnell sehr viele Informationen auflaufen können, die nur schwer sinnvoll darstellbar sind und von spezialisierten Sites besser angeboten werden, leiden viele Portale unter Unübersichtlichkeit und Überladung mit technischen Funktionen (Information overload). Dies führt in Zusammenhang mit übermäßig auf der Portalseite platzierter Werbung zu einer negativen Besetzung des Begriffs unter erfahreneren Websurfern.“ Wikipedia:Webportal

3 Definition (Webopedia.com)

„Commonly referred to as simply a portal, a Web site or service that offers a broad array of resources and services, such as e-mail, forums, search engines, and on-line shopping malls. The first Web portals were online services, such as AOL, that provided access to the Web, but by now most of the traditional search engines have transformed themselves into Web portals to attract and keep a larger audience.“ Web-Portal auf Webopedia.com

4 Definition (Glossar auf Symweb.de)

„Steht meist für einen Internetauftritt mit einem großen Angebot an Informationen und Daten, z.B. alles zu einem Thema wie Briefmarken. Meist verbunden mit einem Angebot an Zusatzdiensten wie: Suchmaschinen, Newsletter, Forum, E-Mail, Homebanking, Tauschbörsen, etc. Es wird dabei versucht möglichst viele User zu überzeugen grundsätzlich im Internet von und mit diesem Portal zu agieren. Darauf aufbauend lassen sich dann z.B. lukrative Werbeflächen vermieten. Daraus und aus den angebotenen Diensten wird in der Regel auch das Portal finanziert.“ Web-Portal im Glossarauf Symweb.de

5 Quellen

Dieser Artikel wird derzeit von einem Autor gründlich bearbeitet. Die Inhalte sind daher evtl. noch inkonsistent.