Hodometrie

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Version vom 4. Januar 2007, 13:02 Uhr von Kowa (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
In diesem Artikel sollten die Quellenangaben überarbeitet werden.
Bitte die Regeln der GlossarWiki-Quellenformatierung beachten.
Es sollten nicht nur Wikipedia-Artikel als Quelle verwendet werden.

Dieser Artikel ist nicht korrekt kategorisiert (siehe Regeln für GlossarWiki-Artikel).

1 Definition

Odometrie oder eigentlich Hodometrie ist die Wissenschaft von der Positionsbestimmung eines Fahrzeuges durch die Beobachtung seiner Räder.

2 Bemerkungen

2.1 Herkunft des Wortes

Odometrie wurde vom englischen „Odometry“ abgeleitet. Hodometrie kommt aus dem Griechischen: hodós bedeutet „Weg“ und métron „Maß“ – zusammen „Wegmessung“.

2.2 Odometer

Ein Gerät das die Odometrie zur Positionsbestimmung verwendet ist ein Odometer.

2.3 Navigationsverfahren

Die Odometrie ist ein grundlegendes Navigationsverfahren für Landfahrzeuge aller Art (Autos, Roboter), allerdings wird es aufgrund seiner Fehlereigenschaften selten als alleiniges Verfahren eingesetzt.

3 Beispiele

Ein Roboter in dem die Odomtrie eingesetzt wird, wäre z.B. der ASURO

4 Quellen

Wikipedia:Hodometrie