Dokument Klasse (ActionScript 3)

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel wird derzeit von einem Autor gründlich bearbeitet. Die Inhalte sind daher evtl. noch inkonsistent.

1 Definition

Mit Hilfe der Dokumentklasse ist es möglich ein Flash-Projekt ohne jegliche Code- Anweisungen in der Zeitleiste zu realisieren.

Über die Dokumentklasse können weitere Actionscript-Dateien verwendet werden und somit komplexe Projekte realisiert werden. Durch die organisierte Speicherung ausserhalb der Flash-Datei sind die Funktionalitäten, sowie alle Codeabschnitte jederzeit zugänglich und müssen nicht in der Timeline gesucht werden. Weiterhin ist es einfach zusätzliche Funktionen hinzuzufügen auch auszutauschen und weiterzugeben. Da die Dokumentklasse die Oberste Ebene in der Flash-Anwendung repräsentiert, muss sie einer Unterklasse von flash.display.movieClip oder flash.display.Sprite sein. Ausserdem muss die Klasse und die Konstruktormethode als public deklariert werden. In Flash CS3 sowie CS4 kann die Dokumentklasse über den Eigenschafteninspektor in der FLASH-Datei definiert werden. Zu beachten ist dabei, das nur der Klassenname angegeben wird (nicht der Dateiname klasse.as).

2 Quellen

  • [1] Adobe Developer Connection - ActionScript 3 Klassen erstellen
  • [2] Adobe Developer Connection - Arbeiten mit Symbolen und der Dokumentenklasse