Flash-Komponente (AS3)

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

1 Definition

Durch Komponenten kann in Flash die Arbeit zwischen der Gestaltung und der Programmierung getrennt werden. Bei der Komponentenerstellung wird auf die Programmierung einen größeren Wert gelegt und für das Design Vorlagen definiert. Bei der finalen Verwendung können über Parameter noch gezielt Veränderungen an bestimmten Bereichen der Programmierung Änderungen vorgenommen werden. (Bsp. Welches Ziel ein Button durch einen Click Event verfolgt etc.). Durch die strikte Trennung der beiden Ebenen, können bei einer gut programmierten und sauber getesteten Kompononente Fehler durch den Benutzer vermieden bzw. ausgeschlossen werden. Wie das Design schlussendlich aussehen soll wird zum Schluss durch grafische Elemente oder Skins entschieden.

2 Die Installation von Komponenten

Für die Installation von Komponenten benötigt man eine SWC Datei. Diese Datei wird in den Ordner

  • Windows: c:\Dokumente und Einstellungen\USERNAME\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Adobe\FLASHVERSION\SPRACHE\Configuration\Components
  • Macintosh: \Users\USERNAME\Library\Application Support\Adobe\FLASHVERSION\SPRACHE\Configuration\Components

geschoben. Wenn Flash als Programm noch aktiv ist muss vor der Verwendung das Komponentenfenster neu geladen werden.

2.1 Achtung

  • Im Installationsverzeichnis liegen alle Komponenten gemischt (AS3 & AS2), deswegen sollte auf eine eindeutige Benennung geachtet werden!
  • Bei der Erstellung einer fla-Datei ist darauf zu achten, welche ActionScript Version ausgewählt wurde, den eine Kompatibilität zwischen AS2 und AS3 ist aufgrund der Umstrukturierung in der Version 3 nicht gegeben.

3 Eigene Komponenten erstellen (eine kurze Übersicht)

3.1 Schritt 1

Gestaltung der Komponente in einem Movieclip.


Aussehen einer Button-Kompononente. (Label, Textfarbe etc. lassen sich über Parameter ändern)


3.2 Schritt 2

Festlegung der Parameterliste zur individuellen Anpassung unter dem Kontextmenü des MovieClips namens "Komponentendefinition". (Dort lassen sich noch weitere Einstellungen für Kompononenten auswählen und ergänzen.)


Bezeichnung der unterschiedlichen Parameter mit ihren Werten für die Button-Kompononente.


3.3 Schritt 3

Implementierung des AS3 Codes, der durch die Werte der Parameter beinflusst wird. Zur sauberen Programmierung in den Code in einer externen Datei verfassen und dem Movieclip über seine Eigenschaften zuweisen.

3.4 Schritt 4

Exportierung des Movieclips, in dem die Komponente erstellt wurde als SWC in das vordefinierte Verzeichnis.


Ansicht des Kontextmenüs des Movieclips, der als Kompononente agiert.


3.5 Schritt 5

Bei der Verwendung der Komponente wird aus dem Komponentenfenster, die gewünschte Auswahl getroffen und dem Projekt hinzugefügt. Danach kann der Komponente ein Instanznamen gegeben, Parameter angepasst und sie mehrfach verwendet werden.


Komponentenfenster in Flash CS3


4 Quellen

Dieser Artikel sollte überarbeitet werden.