Lehrveranstaltung:IAM 2006:Business Intelligence

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche


Diese Lehrveranstaltung wird nicht mehr angeboten.
 

Studiengang Interaktive Medien (IAM 2006)
Studienabschnitt Vertiefungsphase
Modul Wahlpflichtfach Informatik
Name Business Intelligence
Name (englisch) Business Intelligence
Kürzel BUSINT4.WP
Voraussetzungen Es müssen mindestens 80 Credits in den Studienabschnitten Grundlagen- und Orientierungsphase und Aufbauphase erworben worden sein. Als Voraussetzungen für die Vorlesung empfiehlt es sich, eine Datenbank-Vorlesung besucht zu haben.
Wird gehalten: veraltet
Semester IAM 6
Lehrformen Seminaristischer Unterricht, Übungen
Credits 5
SWS 4 (Lehre: 4, Teaching Points: 4)
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 90 h (durchschnittlich 6 h pro Woche)
Notengebung Kommanote (1,0; 1,3; 1,7; 2,0, 2,3; 2,7; 3,0; 3,3; 3,7; 4,0; 5,0)
Gewichtung (Modulnote): 100 %
Verantwortliche(r) Nikolaus Müssigmann
Lehrende(r) Nikolaus Müssigmann
Homepage https://www.hs-augsburg.de/fakultaet/informatik/studium/wahlpflichtveranstaltung/business intelligence/index.html

1 Lernziele

Die Studierenden sollen im Rahmen der Veranstaltung folgende Kompetenzen aufbauen:

  • Grundlegendes Verständnis für den betriebswirtschaftlichen und technischen Einsatz von Business Intelligence im Unternehmen
  • Planung und Durchführung von BI-Projekten
  • Einsatz von BI-Methoden und -Werkzeugen

2 Inhalte

Der Begriff Business Intelligence wurde 1989 von der Gartner Group folgendermaßen eingeführt:

„Business Intelligence is the process of transforming data into information and, through discovery into knowledge”

Im Rahmen der Vorlesung und der dazugehörigen Übungen werden folgende Themenbereiche sowohl aus theoretischer als auch aus praktischer Sicht besprochen:

  • Business Performance Management – Einführung und Methoden
  • Von operationalen zu dispositiven Daten – Data Warehouse Konzepte und Strukturen
  • KDD – Knowledge Discovery in Databases – „Wie wird aus Information Wissen?“
  • Data Mining, Web Mining – „Antworten auf nichtgestellte Fragen“

3 Prüfungen

Nummer Prüfer Zweitprüfer Prüfung Prüfungsart Prüfungsdetails Hilfsmittel
1930337 Nikolaus Müssigmann Burkhard Erdlenbruch nicht mehr angeboten Klausur Dauer: 90 min