Lehrveranstaltung:IMS 2014:Game Development (Produktion)

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
Studiengang Interaktive Mediensysteme (IMS 2014)
Modul Masterprojekt Produktion
Name Game Development (Produktion)
AlternativnameMasterprojekt Game
Name (englisch) Game Development
Kürzel mp2.game
Wird gehalten: jedes Semester
Semester IMS 2
Lehrformen Projekt
Credits 15
SWS 4 (Lehre: 4, Teaching Points: 4)
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 390 h (durchschnittlich 26 h pro Woche)
Notengebung Kommanote (1,0; 1,3; 1,7; 2,0, 2,3; 2,7; 3,0; 3,3; 3,7; 4,0; 5,0)
Gewichtung (Modulnote): 100 %
Verantwortliche(r) Thomas Rist, Jens Müller
Lehrende(r) Thomas Rist, Jens Müller
Homepage

1 Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage für ein Spielekonzept einen Prototypen zu umreißen, der die essentiellen Kernfunktionalitäten umfasst und bei gegebener Teamgröße und vorgegebenen Zeit- und Budgetrahmen realisierbar ist. Sie sind mit Techniken der Projektplanung vertraut, legen die für die Umsetzung notwendigen Arbeitsschritte in einem Implementierungsplan fest und organisieren selbständig eine Arbeitsteilung unter den Teammitgliedern. Sie können geeignete Entwicklungswerkzeuge, Programmiersprachen und Bibliotheken identifizieren, einsetzen und bei Bedarf anpassen bzw. selbst entwickeln. Sie setzen Gestaltungs- und Spieleprinzipien souverän ein. Sie können ihre Arbeit im wissenschaftlichen und künstlerischen Kontext vorstellen und bewerten.

2 Inhalte

Realisation eines Prototyps in Teamarbeit. Es werden sowohl gestalterische als auch softwearetechnische Fragestellungen in Bezug auf die Realisierung eines Computerspiels behandelt:

  • Erstellung eines Implementierungsplans
  • Auswahl von Entwicklungswerkzeugen
  • Konfiguration von Zielplattformen
  • Realisierung einer Game Loop
  • Implementierung der Spielesteuerung
  • Einbindung von Bibliotheken (z.B. Physik, Regelinterpreter, UI-Controller.)
  • Ansteuerung von Spiele-Engines

3 Prüfungen

Nummer Prüfer Zweitprüfer Prüfung Prüfungsart Prüfungsdetails Hilfsmittel
1993012 Thomas Rist, Jens Müller Prüfung Präsentation, Studienarbeit Präsentation: 30 Min