Limit

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

1 Definition

Der Ausdruck Limit steht innerhalb von PostgreSQL für ein Schlüsselwort, das die SELECT-Anweisung spezifisch erweitert. Es dient dazu, die Anzahl der Rückgabewerte einer Abfrage einzugrenzen.

2 Allgemeines

Bei den verschiedenen Anfragen an eine Datenbank, kommt es oftmals, je nach Größe der angelegten Datensätze, zu einer großen Beanspruchung der verfügbaren Ressourcen und darüber hinaus zu langen Ladezeiten. Durch das Schlüsselwort Limit ist es dem User möglich, große Datenmengen in kleinere Mengen zu zerlegen, die dann schrittweise abgefragt werden.

Die Syntax des Kommandos sieht wie folgt aus:

SELECT ...
LIMIT {<Anzahl> | ALL} [{OFFSET | ,} <Start>]

Nach der SELECT-Anweisung und dem Schlüsselwort Limit folgt ein Angabenblock, in dem die gewünschte Menge an zurückgelieferten Datensätzen eingestellt werden kann. Darüber hinaus kann zusätzlich angegeben werden, ab welchem Datensatz zurückgeliefert werden soll.


3 Beispiel

In einer Fahrzeugliste sind Name, Kaufdatum und Fahrgestellnummer von Autos gespeichert. In folgendem Beispiel sollen nun mit Hilfe des Schlüsselwortes Limit die 5 Fahrzeuge ermittelt werden, die zuletzt gekauft wurden

SELECT Name, Fahrgestellnummer, kauf_datum
FROM t_Fahrzeugliste
ORDER BY kauf_datum DESC
LIMIT 5;

4 Quellen

  • PostgreSQL Professionell und praxisnah, Jens Hartwig, 2001, isbn 3-8273-1860-2
  • MySQL mit PHP, Der Schlüssel zu Datenbank-Design und –Programmierung, Gregor Kuhlmann, Friedrich Müllmerstadt, 2003, ISBN, 3-499-61222-4