Trojanisches Pferd

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dieser Artikel sollte überarbeitet werden.
Die Regeln für GlossarWiki-Artikel sollten beachten werden.
Die Formatierungsregeln für GlossarWiki-Artikel sollten beachten werden.
Die Aussagen sollten inhaltlich verbessert bzw. präzisiert werden.

In diesem Artikel fehlen die Quellenangaben.

Dieser Artikel ist nicht korrekt kategorisiert (siehe Regeln für GlossarWiki-Artikel).

Trojaner

Unter einem trojanischem Pferd versteht man in der Computersprache schädigende Programme, die als nützlich angepriesen werden, oder die zusammenhängend mit nützlichen Programmen verbreitet werden. Dabei können unerwünschte Aktionen auf unbekannte Weise ausgeführt werden, wie z.B. das Überwachen von Ports, ausspionieren von Passwörtern oder auch die Steuerung eines Systems. Um dies zu verhindern, ist neben dem Einsatz eines Virenscanners auch die Nutzung einer Firewall zu empfehlen, damit die Spionage nicht wieder nach aussen dringen, also kein Datenverkehr zwischem trojanischem Pferd und Quelle erfolgen kann. Trojanische Pferde waren vorerst nicht zur Selbstverbreitung vorgesehen, werden jedoch mittlerweile in Verbindung mit Computerwürmern dazu umfunktioniert.