Unterschiede zwischen TCP/UDP

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

UDP sendet die Daten, ohne sich um den Verbleib zu kümmern und bietet lediglich eine Checksummen-Funktion, und deren Prüfung beim Empfänger. Es wird allerdings bei fehlerhaften Checksummen nichts unternommen - dies bleibt der Applikation überlassen.

TCP stellt sicher, dass der Client die Daten korrekt erhalten hat, und dass sie in der richtigen Reihenfolge ankommen. Dabei geht jedoch einiges an Bandbreite verloren, wodurch die Übertragung verlangsamt wird.

Besonders das erneute Senden von fehlerhaft erhaltenen oder verlorengegangenen Paketen schränkt die Bandbreite ein; da bei Videosequenzen kleinere Fehler in den Daten normalerweise nur in wenigen fehlerhaften Bildern resultieren ist es besser, die Daten fehlerhaft, dafür aber rechtzeitig zu erhalten.

Dieser Artikel sollte überarbeitet werden.
Die Regeln für GlossarWiki-Artikel sollten beachten werden.
Die Formatierungsregeln für GlossarWiki-Artikel sollten beachten werden.
Die Aussagen sollten inhaltlich verbessert bzw. präzisiert werden.

In diesem Artikel fehlen die Quellenangaben.

Dieser Artikel ist nicht korrekt kategorisiert (siehe Regeln für GlossarWiki-Artikel).