74
U

Attribut:HSA:Lehrveranstaltung:Voraussetzungen

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dies ist ein Attribut vom Typ Text für Seiten der Kategorie Lehrveranstaltung.

Seiten mit dem Attribut „HSA:Lehrveranstaltung:Voraussetzungen“

Es werden 50 Seiten angezeigt, die dieses Attribut verwenden:

Zeige (vorherige 50 | nächste 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)

I
IAM 2006:Agile Softwareentwicklung +Kenntnisse in einer Programmiersprache und erste Projekterfahrung.  +
IAM 2006:Agile Softwareentwicklung (Scrum) +Erste Erfahrungen in Programmierung und Anforderungsanalyse  +
IAM 2006:Animation/Computergrafik +Das Praktikum (Prüfungsnummer [[1930120]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1930020]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Animation/Computergrafik (Praktikum) +Dieses Praktikum (Prüfungsnummer [[1916510]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916050]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Animation/Dramaturgie +Die Inhalte der Module [[Modul:IAM 2006:Zeit und Bewegung|Zeit und Bewegung]] sowie [[Modul:IAM 2006:Raum und Orientierung|Raum und Orientierung]] im 3. und 4. Semester werden als bekannt vorausgesetzt.  +
IAM 2006:Automobilelektronik +Interesse an der Thematik; Bereitschaft, sich in das Thema selbst einzuarbeiten und sich aktiv im Team einzubringen.  +
IAM 2006:Bildwissenschaft +Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und in Medientheorie, die zu Beginn des Studiums das Modul Medientheorie vermittelt, werden vorausgesetzt.  +
IAM 2006:Business Intelligence +Als Voraussetzungen für die Vorlesung empfiehlt es sich, eine Datenbank-Vorlesung besucht zu haben.  +
IAM 2006:Computersysteme und Algorithmen I +Das Praktikum (Prüfungsnummer [[1916510]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916050]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Computersysteme und Algorithmen I (Praktikum) +Dieses Praktikum (Prüfungsnummer [[1916510]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916050]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Computersysteme und Algorithmen II +Das Praktikum (Prüfungsnummer [[1916520]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916060]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Computersysteme und Algorithmen II (Praktikum) +Dieses Praktikum (Prüfungsnummer [[1916520]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916060]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:DB Vertiefung +Datenbanken (Grundvorlesung)  +
IAM 2006:Drahtlose Kommunikation +Grundkenntnisse der Elektrotechnik und Informatik  +
IAM 2006:Einführung in die IT-Forensik +Die Kenntnis der Vorlesung IT-Sicherheit wäre wünschenswert, ist aber keine zwingende Voraussetzung.  +
IAM 2006:Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation + * Grundlagen der Informatik (vorteilhaft) * Grundlagen der Datenkommunikation (vorteilhaft) * Programmieren (Grundwissen Java)   +
IAM 2006:Human Computer Interaction +Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer bereits praktische Erfahrung in der Entwicklung eines Softwaresystems haben, z.B. aufgrund eines absolvierten Praktikums oder einer abgelegten Projektarbeit.  +
IAM 2006:Interaction Engineering +Ein solides Verständnis der Programmiersprache "Java" wird vorausgesetzt. Für die Laborarbeit müssen die Studierenden eigene Rechner mitbringen. Die Unterlagen liegen größtenteils auf Englisch vor, ein gutes Schriftverständnis des Englischen ist daher notwendig. Die Veranstaltung selbst wird auf Deutsch abgehalten.  +
IAM 2006:Interaktion/Konzeption +Die Inhalte des Moduls [[Modul:IAM_2006:Multimedia-Anwendungen|Multimedia-Anwendungen]] werden als bekannt vorausgesetzt.  +
IAM 2006:Interaktive Computergrafik +Neugier, Freude am Experimentieren Lineare Algebra (Matrizen, Vektoren, Transformationen)  +
IAM 2006:Medienprojekt +Die erfolgreiche Teilnahme am [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Medienprojekt (BZV)|Kick-off-Tag]] ist Voraussetzung für die Zulassung Teilnahme am eigentlichen [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Medienprojekt|Medienprojekt]] (IAM6-Projekt).  +
IAM 2006:Medienprojekt (BZV) +Die erfolgreiche Teilnahme am [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Medienprojekt (BZV)|Kick-off-Tag]] ist Voraussetzung für die Zulassung Teilnahme am eigentlichen [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Medienprojekt|Medienprojekt]] (IAM6-Projekt).  +
IAM 2006:Multimedia-Anwendungen/Programmierung +Programmiergrundkenntnisse (z.B. Java oder Processing): Kontrollstrukturen, Variablen, einfache und komplexe Datentypen (Listen/Arrays/Hash Maps), Klassen/Objekte, Funktionen/Methoden  +
IAM 2006:Nebenläufige Programmierung +Grundkenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache, bevorzugt Java.  +
IAM 2006:Organisation und Technik in Feuerwehr und Hilfsorganisationen +Kursteilnehmer müssen Mitglied einer Feuerwehr und/oder einer Hilfsorganisation sein.  +
IAM 2006:Plattformübergreifende Entwicklung mit Qt + * C++-Programmierkenntnisse * Verständnis der Objektorientierung   +
IAM 2006:Praxisseminar +Das Praxisseminar kann frühestens in dem Semester besucht werden, in dem auch die [[Modul:IAM 2006:Praktische Tätigkeit|Praktische Tätigkeit]] durchgeführt wird.  +
IAM 2006:Raum und Orientierung II +Vorkenntnisse in 3D-Software, das Modul baut auf [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Raum_und_Orientierung_I|Raum und Orientierung I]] auf.  +
IAM 2006:SAP Web +Die Inhalte des Moduls [[Modul:IAM_2006:Softwareentwicklung und Programmierung|Softwareentwicklung und Programmierung]] werden als bekannt vorausgesetzt.  +
IAM 2006:SW-Architekturen in Java +Bei den Teilnehmern der Veranstaltung werden sattelfeste Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Objektorientierter Programmierung vorausgesetzt. Zumindest Grundkenntnisse in Java und auch in der Modellierung mit UML sind wünschenswert.  +
IAM 2006:Simulationsgestützte Leisungsbewertung +Programmiergrundkenntnisse und Kenntnis der Grundlagen der Informatik werden vorausgesetzt.  +
IAM 2006:Softwareengineering +Grundkenntnisse in einer Programmiersprache, so dass ein kleines Softwareprojekt geplant und umgesetzt werden kann.  +
IAM 2006:Softwareentwicklung und Programmierung I +Das Praktikum (Prüfungsnummer [[1916530]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916070]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Softwareentwicklung und Programmierung I (Praktikum) +Dieses Praktikum (Prüfungsnummer [[1916530]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916070]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Softwareentwicklung und Programmierung II +Das Praktikum (Prüfungsnummer [[1916540]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916080]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Softwareentwicklung und Programmierung II (Praktikum) +Dieses Praktikum (Prüfungsnummer [[1916540]]) muss erfolgreich ansolviert werden, um an der Klausur (Prüfungsnummer [[1916080]]) teilnehmen zu können.  +
IAM 2006:Visuelle Konzepte II +Die Kenntnis der Inhalte des [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Visuelle_Konzepte_I|Visuelle Konzepte I]] werden als bekannt vorausgesetzt.  +
IAM 2006:Web-Entwicklung mit Node.js + * Grundlagen der OOP * Begeisterung für Web-Technologien   +
IAM 2006:Zeit und Bewegung I +Die erfolgreiche Teilnahme an den Gestaltungsfächern der ersten beiden Semester wird inhaltlich vorausgesetzt.  +
IAM 2006:Zeit und Bewegung II +Die erfolgreiche Teilnahme an den Gestaltungsfächern der ersten beiden Semester sowie die erfolgreiche Teilnahme am Teilmodul [[Lehrveranstaltung:IAM_2006:Zeit_und_Bewegung_I|Zeit und Bewegung I]] wird inhaltlich vorausgesetzt.  +
IMS 2014:Agile Projekttechniken +Erste Erfahrung in der Durchführung von Projekten. Diese wurde normalerweise bereits während eines relevanten Bachelorstudiengangs erworben.  +
IMS 2014:Animation and Interaction Research (Produktion) +Es sollte ein fertiges Konzept für ein Animationsprojekt vorliegen (siehe [[Lehrveranstaltung:IMS_2014:Animation and Interaction Research_(Konzeption)|Animation & Interaction Research (Kozeption)]])  +
IMS 2014:Interaction Engineering +Ein solides Verständnis der Programmiersprache "Java" wird vorausgesetzt. Für die Laborarbeit müssen die Studierenden eigene Rechner mitbringen. Die Unterlagen liegen größtenteils auf Englisch vor, ein gutes Schriftverständnis des Englischen ist daher notwendig. Die Veranstaltung selbst wird auf Deutsch abgehalten.  +
IMS 2014:Klassische Projekttechniken modernisiert +Erste Erfahrungen in der Durchführung von Projekten sollten bereits gemacht worden sein. Diese wurden normalerweise bereits während eines Bachelorstudiengangs erworben.  +
IMS 2014:Nebenläufige Programmierung +Grundkenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache, bevorzugt Java.  +
IMS 2014:Seminar Agile Softwareentwicklung +Erste Erfahrung in der Durchführung von Projekten. Diese wurde normalerweise bereits während eines relevanten Bachelorstudiengangs erworben.  +
IMS 2014:Seminar Chritical-Chain-Projektmanagement +Erste Erfahrungen in der Durchführung von Projekten sollten bereits gemacht worden sein. Diese wurden normalerweise bereits während eines Bachelorstudiengangs erworben.  +
IMS 2014:Seminar Interaction Engineering +Ein solides Verständnis der Programmiersprache "Java" wird vorausgesetzt. Für die Laborarbeit müssen die Studierenden eigene Rechner mitbringen. Die Unterlagen liegen größtenteils auf Englisch vor, ein gutes Schriftverständnis des Englischen ist daher notwendig. Die Veranstaltung selbst wird auf Deutsch abgehalten.  +
IMS 2014:Seminar Web-Entwicklung mit Node.js + * Grundlagen der OOP * Begeisterung für Web-Technologien   +