Content

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Version vom 27. April 2016, 18:13 Uhr von Kowa (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur teilweise:

Korrektheit: 5
(vollständig überprüft)
Umfang: 3
(einige wichtige Fakten fehlen)
Quellenangaben: 3
(wichtige Quellen vorhanden)
Quellenarten: 3
(gut)
Konformität: 5
(ausgezeichnet)

1 Definition (Kowarschick[1])

Content wird im Zusammenhang mit Content-Management als Synonym für digitales Medium verwendet.

Content kann sowohl in strukturierter Form, als auch in unstrukturierter Form vorliegen.

2 Bemerkung

Die Weiterverarbeitung von strukturiertem Content mit Hilfe digitaler Werkzeuge ist im Allgemeinen einfacher, als die Weiterverarbeitung von unstrukturiertem Content.

3 Beispiele

unstrukturierter Content strukturierter Content
HTML-Dokument, von CMS-Nutzer direkt erfasst HTML-Dokument, von CMS-Nutzer indirekt mit Hilfe von Templates erfasst
XML-Dokument, für das keine Formatvorschrift existiert XML-Dokument, das gemäß einem XML-Schema oder einer DTD aufgebaut ist
Audio-Dokument, das durch eine WAV-Datei beschrieben wird Audio-Dokument, das durch eine Midi-Datei beschrieben wird
gescanntes Bild eines Briefes LaTeX-Source eines Briefes
Pixelgrafik Vektorgrafik
Datei mit beliebigem Inhalt SQL-Tabelle

4 Bemerkung

Das englische Wort “content” heißt übersetzt „der Inhalt“, „der Gehalt“.[2]

Es sollte nicht mit “contents” verwechselt werden. Dieses Wort bedeutet „Inhaltsverzeichnis“.[3]

5 Quellen

6 Siehe auch