Lehrveranstaltung:IMS 2014:Klassische Projekttechniken modernisiert

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Version vom 10. März 2014, 18:45 Uhr von Kowa (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Lehrveranstaltung |studiengang=IMS 2014 |modul=Projekttechniken |name= |alternativnamen= |kuerzel=i.protec |credits=5 |sws=4 |sws_lehre=4 |sws_praktikum= |tp…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Studiengang Interaktive Mediensysteme (IMS 2014)
Modul Projekttechniken
Name Klassische Projekttechniken modernisiert
Name (englisch)
Kürzel i.protec
Voraussetzungen Erste Erfahrungen in der Durchführung von Projekten sollten bereits gemacht worden sein. Diese wurden normalerweise bereits während eines Bachelorstudiengangs erworben.
Wird gehalten:
Semester
Lehrformen Vorlesung
Credits 5
SWS 4 (Lehre: 4, Teaching Points: 4)
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 90 h (durchschnittlich 6 h pro Woche)
Notengebung Kommanote (1,0; 1,3; 1,7; 2,0, 2,3; 2,7; 3,0; 3,3; 3,7; 4,0; 5,0)
Gewichtung (Modulnote): 100 %
Verantwortliche(r) Wolfgang Kowarschick
Lehrende(r) Wolfgang Kowarschick
Homepage

Prüfungen

Nummer Prüfer Zweitprüfer Prüfung Prüfungsart Prüfungsdetails Hilfsmittel
1991070 Wolfgang Kowarschick Alexandra Teynor Prüfung Studienarbeit Umfang ca. 25 Seiten Taschenrechner