Lehrveranstaltung:NQ 2014:Designprojekt: Unterschied zwischen den Versionen

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Lehrveranstaltung |vererbung= |studiengang=NQ 2014 |modul=IAM |name=Designprojekt |name_en= |alternativnamen= |kuerzel=g7.DESIGN |voraussetzungen= |vorausset…“)
 
Zeile 23: Zeile 23:
 
|gewichtung=
 
|gewichtung=
 
|lehrende=Jens Müller
 
|lehrende=Jens Müller
|qualifikationsziele=
+
|qualifikationsziele=Die Studierenden vertiefen ihre Design-Kenntnisse durch die Belegung eines Wahlpflichtfachs der Fakultät für Gestaltung.
|inhalte=
+
|inhalte=Die in einem Semester angebotenen Wahlpflichtmodule werden im zugehörigen Wahlpflichtkatalog zu Beginn des Semesters den Studierenden über das Webportal der Hochschule bekannt gegeben. Inhalte sowie Lern- und Qualifikationsziele ergeben sich aus den jeweils gewählten Modulen.
 
|literatur=
 
|literatur=
 
|anmerkungen=
 
|anmerkungen=
 
}}
 
}}

Version vom 12. Mai 2014, 09:35 Uhr

Studiengang Nachqualifikation IMS (NQ 2014)
Modul IAM
Name Designprojekt
Name (englisch)
Kürzel g7.DESIGN
Wird gehalten:
Semester IMS 1IMS 2
Lehrformen Seminaristischer Unterricht, Seminar, Übungen, Praktikum
Credits 5
SWS 4
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 90 h (durchschnittlich 6 h pro Woche)
Notengebung Kommanote (1,0; 1,3; 1,7; 2,0, 2,3; 2,7; 3,0; 3,3; 3,7; 4,0; 5,0)
Gewichtung (Modulnote): 16,67 %
Verantwortliche(r) Wolfgang Kowarschick
Lehrende(r) Jens Müller
Homepage

1 Lernziele

Die Studierenden vertiefen ihre Design-Kenntnisse durch die Belegung eines Wahlpflichtfachs der Fakultät für Gestaltung.

2 Inhalte

Die in einem Semester angebotenen Wahlpflichtmodule werden im zugehörigen Wahlpflichtkatalog zu Beginn des Semesters den Studierenden über das Webportal der Hochschule bekannt gegeben. Inhalte sowie Lern- und Qualifikationsziele ergeben sich aus den jeweils gewählten Modulen.

3 Prüfungen

Nummer Prüfer Zweitprüfer Prüfung Prüfungsart Prüfungsdetails Hilfsmittel
1996039 Jens Müller Prüfung