Lehrveranstaltung:NQ 2014:User Experience

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Version vom 16. September 2016, 17:08 Uhr von Kowa (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die nachfolgenden Informationen wurden teilweise von Lehrveranstaltung:IMS_2014:User Experience übernommen.

Studiengang Nachqualifikation IMS (NQ 2014)
Modul IMS
Name User Experience
Name (englisch) User Experience
Kürzel nq.usrexp
Wird gehalten: Sommersemester
Semester IMS 1IMS 2
Lehrformen Seminaristischer Unterricht
Credits 5
SWS 4 (Lehre: 4, Teaching Points: 4)
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 90 h (durchschnittlich 6 h pro Woche)
Notengebung Kommanote (1,0; 1,3; 1,7; 2,0, 2,3; 2,7; 3,0; 3,3; 3,7; 4,0; 5,0)
Gewichtung (Modulnote): 16,67 %
Verantwortliche(r) KP Ludwig John
Lehrende(r) KP Ludwig John
Homepage

1 Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage Usabilitytests selbstständig zu konzipieren und methodisch richtig durchzuführen. Die Möglichkeiten etwa zu verwendender technischer Hilfsmittel können sie aufgabeadäquat richtig einschätzen und bei Tests entsprechend berücksichtigen.

2 Inhalte

In dieser Lehrveranstaltung lernen die Studierenden verschiedene technische Möglichkeiten zur Durchführung von Nutzerakzeptanzstudien kennen und aufgabenbezogen richtig einzusetzen. Im Rahmen einer konkreten Fragestellung realisieren die Studierenden einen oder mehrere Usabilitytests über die Stufen Planung, Organisation, Durchführung, Auswertung. Besonderer Wert wird auf methodisch genaues Vorgehen gelegt.

3 Prüfungen

Nummer Prüfer Zweitprüfer Prüfung Prüfungsart Prüfungsdetails Hilfsmittel
1996061 KP Ludwig John Erich Seifert im kommenden Semester Präsentation, Studienarbeit