MySQL

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Version vom 9. November 2005, 17:29 Uhr von Rogert23 (Diskussion | Beiträge) (Details über MySQL)
Wechseln zu:Navigation, Suche

1 Allgemeines

MySQL ist ein freies Datenbanksystem, basierend auf der GPL. Es gehört zu den populärsten Datenbanksystemen im OpenSource-Bereich. Durch seine Duallizenzierung ist es auch für viele kommerzielle Projekte interessant. Das System wird von der Firma MySQL AB weiterentwickelt. MySQL AB

2 Details über MySQL

MySQL ist oft Bestandteil sogenannter LAMP oder WAMP Systeme. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus dem Betriebssystem Linux, dem Webserver Apache, der Datenbank MySQL und der Programmiersprache PHP. Alternativ kann auch Windows als Betriebssystem genutzt werden, dann spricht man von WAMP.

MySQL wird oftmals auf Webservern verwendet, da es einfach zu verwenden ist und vor allem Select-Statements von SQL sehr performant ausführt, was gerade für Webseiten ein wichtiges Kriterium ist.

Ein sogenannter 'Tradeoff' im MySQL DBMS ist der Verzicht auf einige gängige Features wie Transaktionen, referentielle Integrität oder Subselects, um eine besonders hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit zu erreichen. Dies gilt insbesondere für Tabellen des Typs MyISAM. Innerhalb der eingeschränkten Funktionalität kann sich MySQL mit etablierten, rein kommerziellen Datenbanksystemen durchaus messen und zeigt gerade im Mehrbenutzer-Betrieb seine Stärken.

3 Aktuelles

Inzwischen wurde die Version 5.0 für den produktiven Einsatz freigegeben. Diese Version unterstützt nun auch Stored Procedures, Trigger, Views und Cursor . Somit dürfte MySQL auch für den Unternehmenseinsatz gerüstet sein.

Der SQL 2003 Standard wird ebenfalls unterstützt.

4 Links