Node.js-Tutorium: Hello World: Unterschied zwischen den Versionen

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 15: Zeile 15:
 
==Quellen==
 
==Quellen==
 
# {{Quelle|Kowarschick, W.: Multimedia-Programmierung}}
 
# {{Quelle|Kowarschick, W.: Multimedia-Programmierung}}
# [http://glossar.hs-augsburg.de/beispiel/tutorium/node.js/hello_world/ Musterlösungen]
+
==Siehe auch==
 +
# [https://github.com/kowarschick/Node.js-Tutorium Codebeispiel und Musterlösungen (auf GitHub)]
 +
 
 
<noinclude>[[Kategorie: Node.js-Tutorium: Hello World]][[Kategorie: Node.js-Beispiel]][[Kategorie:Kapitel:Multimedia-Programmierung:Beispiele]]
 
<noinclude>[[Kategorie: Node.js-Tutorium: Hello World]][[Kategorie: Node.js-Beispiel]][[Kategorie:Kapitel:Multimedia-Programmierung:Beispiele]]
 
</noinclude>
 
</noinclude>

Version vom 27. Oktober 2014, 15:18 Uhr

Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur teilweise:

Korrektheit: 4
(großteils überprüft)
Umfang: 1
(zu gering)
Quellenangaben: 5
(vollständig vorhanden)
Quellenarten: 5
(ausgezeichnet)
Konformität: 5
(ausgezeichnet)

Node.js-Tutorium Hello World

Übersicht: Teil 1: Konsole | Teil 2: HTTP | Teil 3: TCP

1 Ziel

In diesem Tutorium wird beschrieben, wie man interaktive Hello-World-Server-Anwendungen mit Hilfe von Node.js erstellt.

1.1 Use Cases

Der Text-String Hallo, Welt! bzw. Hallo, <Benutzername>!, wird auf auf der Konsole, in einem Browser bzw. bei der Kommunikation mit einem Server über TCCP oder eine Socket-Verbindung ausgegeben.

2 Tutorium

3 Quellen

  1. Kowarschick (MMProg): Wolfgang Kowarschick; Vorlesung „Multimedia-Programmierung“; Hochschule: Hochschule Augsburg; Adresse: Augsburg; Web-Link; 2018; Quellengüte: 3 (Vorlesung)

4 Siehe auch

  1. Codebeispiel und Musterlösungen (auf GitHub)