PostgreSQL

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Version vom 21. Juli 2015, 13:41 Uhr von Kowa (Diskussion | Beiträge) (Beispiele)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur teilweise:

Korrektheit: 4
(großteils überprüft)
Umfang: 3
(einige wichtige Fakten fehlen)
Quellenangaben: 3
(wichtige Quellen vorhanden)
Quellenarten: 3
(gut)
Konformität: 4
(sehr gut)

1 Definition

PostgreSQL ist ein objektrelationales objektrelationales Datenbank-Management-System (ORDBMS).

2 Eigenschaften

PostgreSQL ist in weiten Teilen SQL-2- und SQL-3-konform und bietet zahlreiche Erweiterungen an. Insbesondere werden folgende DB-Technologien unterstützt:

Das DBMS läuft auf jeder UNIX-kompatiblen Plattform sowie auf Microsoft-basierten Betriebssystemen und bietet Schnittstellen zu vielen Programmiersprachen, wie z.B. C, C++, Java (JDBC), Tcl, PHP, Perl, Python, Ruby, ODBC und .NET.

Die Software ist unter der BSD-Lizenz freigegeben worden. Das heißt, sie ist öffentlich verfügbar und darf frei benutzt werden, solange die Copyright-Notiz der Lizenz-Inhaber nicht entfernt wird: [1].

3 Beispiele

4 Quellen

  1. Multimedia-Datenbanksystem
  1. PostgreSQL
  2. PostgreSQL-Lizenz
  3. PostgreSQL-Dokumentation (Version 8.4)
  4. Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu PostgreSQL
  5. Was ist PostgreSQL?
  6. Kowarschick (MMDB-Skript): Wolfgang Kowarschick; Vorlesung Multimedia-Datenbanksysteme – Sommersemester 2018; Hochschule: Hochschule Augsburg; Adresse: Augsburg; Web-Link; 2018; Quellengüte: 4 (Skript)