Palindrom

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur teilweise:

Korrektheit: 4
(großteils überprüft)
Umfang: 0
(viel zu gering)
Quellenangaben: 0
(fehlen vollkommen)
Quellenarten: 0
(ungenügend)
Konformität: 5
(ausgezeichnet)

1 Definition

Ein Palindrom (griech palíndromos = rückwärts laufend) ist eine Zeichenkette (Wort oder Satz), die sowohl vorwärts wie rückwärts gelesen eine sinnvolle Bedeutung hat, wobei man Satz- und Leerzeichen sowie die Groß- und Kleinschreibung im Allgemeinen ignoriert. Bei der strengen Form des Palindroms fordert man, dass der Inhalt der Zeichenkette sich nicht ändert, wenn man die Leserichtung ändert.

2 Beispiele

  • Anna
  • Ehe
  • Neffen
  • Otto
  • Radar
  • Rentner
  • Uhu
  • Relief – Pfeiler
  • Reliefpfeiler
  • Regal – Lager
  • Regallager
  • Es eilt, Liese!
  • Ein Neger mit Gazelle zagt im Regen nie!

3 Quellen

4 Siehe auch