Lehrveranstaltung:NQ 2014:Medienatelier II/Grafik

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche


Diese Lehrveranstaltung wird nicht mehr angeboten.
 Die nachfolgenden Informationen wurden teilweise von Lehrveranstaltung:IAM_2006:Medienatelier_II/Grafik übernommen.

Studiengang Nachqualifikation IMS (NQ 2014)
Modul IAM
Name Medienatelier II/Grafik
Name (englisch)
Kürzel nq.2ATE/G
Wird gehalten: veraltet
Semester IMS 1IMS 2
Lehrformen Praktikum
Credits 5
SWS 4 (Lehre: 4, Teaching Points: 4)
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 90 h (durchschnittlich 6 h pro Woche)
Notengebung Kommanote (1,0; 1,3; 1,7; 2,0, 2,3; 2,7; 3,0; 3,3; 3,7; 4,0; 5,0)
Gewichtung (Modulnote): 16,67 %
Verantwortliche(r) Jens Müller
Lehrende(r) Horst Kirstein
Homepage

1 Anmerkungen

Inhalte und Lernziele stimmen mit dem Teilmodul Medienatelier_I/Grafik überein. Durch andere Aufgabenstellungen und individuelle Beratung kann das Teilmodul sowohl als Einstieg oder als Vertiefung gewählt werden.

2 Lernziele

Die Studierenden beherrschen die speziellen Anforderungen einer oder mehrerer druckgrafischer Techniken (z.B. Lithografie, Radierung, Siebdruck, Holzschnitt). Sie bauen ihre individuelle Begabung aus und erlangen ein Gefühl für Proportion und Komposition. Sie können eine Idee ausdrucksstark in einem druckgrafischen Medium umsetzen.

3 Inhalte

Nach einer Einführung in die druckgrafischen Techniken und in exemplarische Beispiele aus der Kunstgeschichte entwerfen und vervielfältigen die Studierenden eigene grafische Arbeiten zu mehreren Aufgabenstellungen.

4 Literatur

Walter Koschatzky: Die Kunst der Graphik. Technik, Geschichte, Meisterwerke. Salzburg 1972

5 Prüfungen

Nummer Prüfer Zweitprüfer Prüfung Prüfungsart Prüfungsdetails Hilfsmittel
1996018 Horst Kirstein Jens Müller nicht mehr angeboten Studienarbeit