Modul:IAM (SPO 2018):UX-Design

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
Studiengang Interaktive Medien (IAM (SPO 2018))
Studienabschnitt Vertiefungssphase
Name UX-Design
Name (englisch) UX Design
Kürzel v.ux
Unterrichtssprache Deutsch
Voraussetzungen Es müssen sämtliche Prüfungen der Grundlagen- und Orientierungsphase erfolgreich absolviert sowie insgesamt mindestens 80 Leistungspunkte erworben worden sein.
Verwendbarkeit Bachelorstudiengang Interaktive Medien
Turnus Jahreszyklus
Modulart: Pflichtmodul
Wird gehalten: Wintersemester
Studiensemester IAM 5
Dauer 1 Semester
Lehrformen Seminaristischer Unterricht, Vorlesung
Credits 5
SWS 4 (Lehre: 2, Praktikum: 2)
Workload Präsenzstudium: 60 h (durchschnittlich 4 h pro Woche)
Eigenstudium: 65 – 90 h (durchschnittlich 4,3 – 6 h pro Woche)
Modulkoordinator(en) KP Ludwig John
Lehrende(r) KP Ludwig John

Die Prüfung wird in diesem Semester angeboten.

Prüfungsnummer 1917810
Prüfer KP Ludwig John
Zweitprüfer Jens Müller
Prüfungsart Studienarbeit
Prüfungsdetails Dauer: 65 – 90 h

Gewichtung der Einzelleistungen

  • Ergebnis der Studienarbeit: 70%
  • Dokumentation der Studienarbeit: 20%
  • Präsentation der Studienarbeit: 10%
Hilfsmittel
Zeugnisgewichtung 100 %
Benotung Kommanote

1 Lernergebnisse/Qualifikationsziele

Kenntnisse:

  • Kennenlernen und Verstehen von UX-Methoden in verschiedenen Phasen des Projektentwicklungsprozesses.
  • Die Notwendig von regelmäßigem Userfeedback als essentielles Element erfolgreicher Projektentwicklung wird aus eigenem Erleben deutlich.

Fertigkeiten:

  • praktische Nutzung mindestens einer Test-Technik des UX-Labs der Hochschule Augsburg

Kompetenzen:

  • Verstehen des User-Centerd-Design-Ansatzes
  • Erste Erfahrungen in methodengerechter Planung, Durchführung und Auswertung von UX-Tests.

2 Inhalte

  • Kennenlernen und Anwenden typischer Methoden des User Centerd Design als Teil des iterativen Projektentwicklungsprozesses.
  • Kontinuierliches Überprüfen von Entwicklungsschritten eines konkreten Projektes hinsichtlich Zielgruppenakzeptanz und Bedienfreundlichkeit.
  • Kennenlernen und Anwenden von UX-Testmethoden und -techniken