OpenEXR

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur teilweise:

Korrektheit: 0
(nicht überprüft)
Umfang: 1
(zu gering)
Quellenangaben: 2
(wichtige Quellen fehlen)
Quellenarten: 3
(gut)
Konformität: 3
(gut)

1 Definition

OpenEXR ist ein high dynmic-range (HDR) Bildformat das von Industrial Light & Magic (ILM) entwickelt wurde. Es ist als „half float“ Format bekannt.

2 Allgemeines

Das Format unterstützt:

  • 16-bit floating-point
  • 32-bit floating-point
  • 32-bit integer pixel

OpenEXR unterstützt zusätzlich noch einen verlustfreien Kompressionsalgorithmus. Dieser erlaubt eine Kompression mit einem Verhältnis von 2:1 bei Bildern mit Film-Grain. Desweiteren können OpenEXR Bilder eine beliebige Anzahl an Kanälen besitzen, mit jeweils unterschiedlichen Datentypen. OpenEXR ist mittlerweile zum wichtigsten Format bei ILM geworden.

3 Quellen

  1. Allen, Connor (2007): Damian Allen und Brian Connor; Encyclopedia of Visual Effects – The ultimate guide to creating effects in Shake, Motion, and Adobe After Effects; Auflage: 2; Verlag: Peachpit Press; Adresse: Berkeley, CA 94710; ISBN: 0321303342; 2007; Quellengüte: 5 (Buch)
  2. www.openexr.com