Rich Text Editor

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel sollte auf Korrektheit, Quellenangaben und GlossarWiki-Konformität hin überprüft werden.

1 Definition

Ein Rich Text Editor (RTE) ist ein Programm zum Erstellen bzw. Bearbeiten von Textformatierungen. RTEs werden in webbasierten Anwendungen wie z.B. Content-Management-Systemen und Web-Mailern zur Formatierung von Inhalten verwendet.

2 Bemerkungen

Die Bezeichnung Rich Text Editor ist eigentlich nicht korrekt, da der Editor keinen Rich Text im ursprünglichen Sinn produziert. Das Rich Text Format ist ein 1987 von DEC entwickeltes, proprietäres Dokumenten Format, welches zum plattformunabhängigen Austausch von Dokumenten dienen sollte.

Die Ausgabe eines RTEs in den hier beschriebenen Einsatzgebieten ist in den meisten Fällen reines XHTML bzw. CSS.

3 Beispiele

4 Quellen

4.1 Bücher

4.2 Links