Daltonizing

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen nur teilweise:

Korrektheit: 3
(zu größeren Teilen überprüft)
Umfang: 1
(zu gering)
Quellenangaben: 1
(fehlen großteils)
Quellenarten: 0
(ungenügend)
Konformität: 3
(gut)

1 Definition

Daltonizing ist eine Bildbearbeitungstechnik, mit der Bilder so umgefärbt werden, dass Farbenblinde und Personen mit einer Farbensehschwäche den Bildinhalt besser erfassen können.

2 Grundprinzip

Beim Daltonizing wird das Bild folgendermaßen verändert:

  1. Erhöhung des Rot-Grün-Kontrastes
  2. Analyse der Variationen im Rot-Grün-Kontrast und Anpassung hinsichtlich Helligkeit und Blau-Gelb-Färbung

3 Bermerkungen

Daltonizing ist benannt nach dem Briten John Dalton, einem der ersten Forscher, die sich mit dem Thema Farbenblindheit auseinandergesetzt haben. Diese Technik wird Vorlage:UA angewandt, um barrierefreie Webseiten zu gestalten.

4 Quellen