Drupal

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche

1 Definition

Drupal ist ein Open Source CMS auf Basis von PHP und MySQL (bzw. PostgeSQL), welches der GPL unterliegt. Es wurde von Dries Buytaert entwickelt und wird inzwischen weltweit eingesetzt.

2 Die Geschichte von Drupal

Im Jahr 2000 entwickelte der Student Dries Buytaert an der Universität von Antwerpen eine Website um mit seinen Kommilitonen zu kommunizieren. Damals konnten seine Freunde einfache Textnachrichten auf der Website hinterlassen. Über die Jahre baute Dries Buytaert die Möglichkeiten seines Weblogs aus und machte sein Produkt mit Hilfe der wachsenden Drupal-Community weltbekannt.

Der Name Drupal kommt von Druppel, holländisch für Tropfen, und basiert auf der englischen Aussprache "droo-puhl" des holländischen Namens.

3 Literatur

  • Robert T. Douglass, Mike Little, Jared W. Smith: Building Online Communities with Drupal, phpBB, and WordPress. Apress, ISBN 1-59-059562-9
  • Hagen Graf: Drupal. Addison-Wesley, München, ISBN 3-82-732321-5

4 Weblinks


Dieser Artikel ist GlossarWiki-konform.
In diesem Artikel sollten die Quellenangaben überarbeitet werden.
Bitte die Regeln der GlossarWiki-Quellenformatierung beachten.