Modul:IAM (SPO 2018):Single-Page-Webanwendungen mit TypeScript und Angular

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
Studiengang Interaktive Medien (IAM (SPO 2018))
Studienabschnitt Spezialisierungssphase
ModulkatalogInformatik
Name Single-Page-Webanwendungen mit TypeScript und Angular
Name (englisch) Single-page Web Applications with TypeScript and Angular
Kürzel
Unterrichtssprache Deutsch
Voraussetzungen

Eine notwendige Voraussetzung für die Veranstaltung ist

  • ein solides Verständnis einer objektorientierten Programmiersprache

mit einem statischen Typesystem, z.B. Java, C++, C#.

Hilfreich sind erste Erfahrungen mit

  • JavaScript
  • TypeScript
  • jQuery
  • Browser APIs, z.B. das DOM

Die Vorlesung richtet sich aber auch explizit an Studenten, die noch

nie TypeScript/JavaScript programmiert haben.
Verwendbarkeit Bachelorstudiengang Interaktive Medien
Turnus Üblicherweise im Jahreszyklus; die Lehrveranstaltung wird nur angeboten, wenn sich genügend Teilnehmer anmelden.
Modulart: Wahlpflichtmodul
Wird gehalten: Sommersemester
Studiensemester IAM 4
Dauer 1 Semester
Lehrformen Seminaristischer Unterricht, Praktikum
Credits 8
SWS 6 (Lehre: 2, Praktikum: 4)
Workload Präsenzstudium: 90 h (durchschnittlich 6 h pro Woche)
Eigenstudium: 110 – 150 h (durchschnittlich 7,3 – 10 h pro Woche)
Modulkoordinator(en) Wolfgang Kowarschick
Lehrende(r) Phillip Heidegger

Die Prüfung wird in diesem Semester angeboten.

Prüfer Phillip Heidegger
Zweitprüfer Wolfgang Kowarschick
Prüfungsart Studienarbeit, Präsentation
Prüfungsdetails
  • Präsentation (20-35 Minuten)
  • Studienarbeit (10-20 Seiten)

Gewichtung der Einzelleistung in der Gesamtnote: Präsentation (20%), Studienarbeit (80%)

Hilfsmittel
Zeugnisgewichtung 100 %
Benotung Kommanote

1 Lernergebnisse/Qualifikationsziele

Single-Page Webanwendungen gewinnen immer mehr an Bedeutung, da diese geräteunabhängig, z.B. mit PC, Tablet oder Handy, verwendet werden können. In dieser Veranstaltung werden Technologien vorgestellt, die speziell für die Entwicklung von Single-Page Webanwendungen entworfen wurden, u.a. die Programmiersprache TypeScript und das Webframework Angular. Weiterhin wird auf JavaScript, jQuery, HTTP, AJAX, Cookies und Promises eingegangen. Ziel des Workshops ist es, erste praktische Erfahrungen bei der Erstellung von Single-Page Webanwendungen zu sammeln. Außerdem wird die Fähigkeit geschult sich eigenständig in weitere Technologien zur Erstellung von Single-Page Webanwendungen einzuarbeiten und diese bezüglich ihres Nutzens zu bewerten und im Projekt einzusetzen.

2 Inhalte

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung in TypeScript. TypeScript ist eine Programmiersprache mit statischen Typen die nach JavaScript kompiliert wird und mit deren Hilfe eine Reihe von Problemen, die beim Einsatz von JavaScript in großen Anwendungen entstehen, vermieden werden können.

Anschließend wenden wir uns dem Webframework Angular zu. Die Angular Welt werden wir Schritt für Schritt mithilfe von kleinen Beispielprogrammen kennenlernen. Im dritten Teil der Veranstaltung wird in einem Projekt das Gelernte praktisch umgesetzt. Das Thema des Projekts wird in der Mitte des Semesters besprochen und in 2-3 Personen-Teams realisiert.

3 Literatur