Multicast-Nachricht

aus GlossarWiki, der Glossar-Datenbank der Fachhochschule Augsburg
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dieser Artikel erfüllt die GlossarWiki-Qualitätsanforderungen:
  ★★★★☆ Korrektheit: großteils überprüft
  ★★★☆☆ Umfang: einige wichtige Fakten fehlen
  ★★★☆☆ Quellenangaben: wichtige Quellen sind vorhanden
  ★★★☆☆ Quellenqualität: gut
  ★★★★★ GlossarWiki-Konformität: ausgezeichnet

1 Definition

Eine Multicast-Nachricht ist eine Nachricht, die an mehrere Empfänger gleichzeitig geschickt wird. Empfänger von einem bestimmten Typ von Multicast-Nachrichten müssen zuvor beim Sender dieser Nachrichten explizit registriert werden. Sie erhalten danach solange alle Multicast-Nachrichten dieses Typs, bis die Registrierung rückgängig gemacht wird.

2 Anwendungen

Der Multicast-Mechanismus kommt in der Informatik relativ häufig zum Einsatz, zum Beispiel ihm Rahmen von Netzwerkkommunikation, Objektkommunikaton (Observer-Pattern) und E-Mail-Diensten (Newsletter etc.).

Aber auch in anderen Bereichen wird dieser Mechanismus eingesetzt, beispielsweise in Sprachlaboren, bei Werbesendungen per Post oder beim Weckdienst in Hotels.

2.1 Beispiel

An einer Mailingliste muss sich ein potenzieller Empfänger selbst anmelden. (Theoretsich kann ihn auch ein Dritter anmelden; da diese Variante im Fall von E-Mails normalerweise unerwünscht ist, muss ein potenzieller Empfänger eine Anmeldung normalerweise noch einmal bestätigen.)

Nach erfolgreicher Anmeldung empfangen alle registrierten Benutzer alle E-Mails, die an diese Liste gehen, als Multicast-Nachrichten (solange, bis er sich wieder abmeldet).

Der Absender dieser Nachrichten braucht dabei die Empfänger nicht explizit zu kennen.

3 Quellen

  1. Kowarschick (MMProg): Wolfgang Kowarschick; Vorlesung „Multimedia-Programmierung“; Hochschule: Hochschule Augsburg; Adresse: Augsburg; Web-Link; 2018; Quellengüte: 3 (Vorlesung)
  2. Kowarschick (2002): Wolfgang Kowarschick; Vorlesung „Multimedia Softwareentwicklung II“ – Wintersemester 2001/2002; Hochschule: Fachhochschule Augsburg; Adresse: Augsburg; Web-Link; 2002; Quellengüte: 4 (Skript)

4 Siehe auch